Abgehängte Decken aus Rigips

Eine abgehängte Decke auch „Rigipsdecke“ genannt ist eine Metallunterkonstruktion worauf  Gipskartonplatten montiert werden. Ein leichtes Gesamtgewicht und eine schnelle unkomplizierte Verarbeitung macht dieses System zu einem unverzichtbaren Segment in der Renovierung oder im Neubau. Durch die Abhängung zur alten Decke entsteht ein Hohlraum, der optimal zur Nutzung von z.B. Einbauleuchten oder Lautsprecher dienen kann. Rigipsdecken können beliebig gestaltet werden und ermöglichen somit verschiedene Formen und Abstufungen. Ob rund, stufig oder wellig, alle Deckenvarianten sind machbar.

Auch abgehängte Decken mit indirekter Beleuchtung (Lichtvouten) sind sehr beliebt, denn sie erzeugen ein sehr angenehmes und weiches Licht. Sowohl im Wohnraum, als auch im Büro kann eine LED Beleuchtung für die richtige Lichtstimmung sorgen.

Verarbeitungszeit-Kostenplanung:

Eine schlichte Trockenbaudecke z.B für ein Wohnzimmer, kann ohne aufwändigen Design schon nach 2 Tagen spachtelfertig (malfertig) übergeben werden.